Sozialpädagogische Familienhilfe


Die Sozialpädagogische Familienhilfe ist eine ambulante Form der Jugenhilfe nach § 31 des Kinder- und Jugend­hilfegesetzes (KJHG). Sie soll durch intensive Betreuung und Begleitung Familien in ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen sowie im Kontakt mit Ämtern und Institutionen unterstützen und Hilfe zur Selbsthilfe geben.

Sie ist in der Regel auf längere Dauer angelegt und erfordert die Mitarbeit der Familie.

Die Hilfe ist für die Familie kostenlos und muss beim zuständigen Jugendamt beantragt werden.


Die Leiterinnen des Ortsvereins


Wir unterstützen Sie bei

Schwierigkeiten in der Kindeserziehung,
der Versorgung der Kinder,
allgemeiner Überforderung,
Verhaltensauffälligkeiten der Kinder,
Schulproblemen,
Beziehungsproblemen und Krisensituationen,
Schwierigkeiten in der Haushaltsplanung/-führung,
Überlastungen, die sich aus der Lebenssituation
von Alleinerziehenden und kinderreichen Familien
ergeben können,
Problemen im Kontakt mit Ämtern u. Institutionen.

In Ihrem häuslichen Umfeld helfen wir in Form von:

Beratungsgesprächen (Einzel-, Paar- und Familien-
gesprächen),
Begleitung bei Behördenangelegenheiten,
Kontaktaufbau zu weiterführenden Beratungsstellen
(wie z.B. Schuldner- oder Suchtberatung),
Kontakt zu Kindergärten, Schulen und Ärzten,
Anleitung bei der Freizeitgestaltung,
Erstellung von Haushalts- und Finanzplänen.


Ansprechpartnerinnen

Katharina Tschritter
Telefon: 05931/9841-12
E-Mail: katharina.tschritter#skf-meppen.de *

Kerstin Jansing
Telefon: 05931/9841-28
E-Mail: kerstin.jansing#skf-meppen.de *

Lena Bentlage
Telefon: 05931 9841-29
E-Mail: lena.bentlage#skf-meppen.de *

* Spam-Schutz: Bitte ersetzen Sie # durch @


nach oben



Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Einzugsbereich Emsland Mitte
Nagelshof 21 b, 49716 Meppen
Telefon: 05931 9841-0, Fax: 05931 17345

[ Sitemap ]